Über uns

Aus dem Blickwinkel von Roller- und Motorradfahrern entwickeln wir, das Institut für Zweiradsicherheit (ifz), Ideen und Konzepte zur Förderung der Sicherheit motorisierter Zweiradfahrer. Denn alle unsere Mitarbeiter sind selbst engagierte Motorradfahrer.

Dabei werden neueste Erkenntnisse aus Forschung und Technik in die Alltagspraxis umgesetzt. Neben analytischer Unfallforschung und eigenen Untersuchungen spielen die Aus- und Weiterbildung motorisierter Zweiradfahrer eine zentrale Rolle.

Der ständige Dialog mit Vertretern aus Politik, Behörden, Wissenschaft, Technik und Verbänden bildet hierbei eine wesentliche Grundlage.

Wissenschaft und Forschung für die Praxis

  • Fahrer
  • Fahrzeug
  • Umwelt

Das ifz und Stefan Nebel

 

Man kann es erlernen – da sind sich das ifz und Stefan Nebel einig.

Wenn sich Profis mit Kompetenz und Herzblut/Enthusiasmus darum kümmern, gute Zweiradfahrschulen mit einem Qualitätssiegel hervorzuheben, findet das natürlich Anklang. Vor allem bei einem ausgewiesenen Motorradexperten wie Stefan Nebel. Wie das ifz ist auch Stefan Nebel der Meinung, dass man Motorradfahren fundiert erlernen muss und mit der richtigen Fahrschule als Partner auch kann.

Beide ehemalige Profis. Der eine, Deutscher Meister im OMK-Pokal in der Klasse bis 500ccm Anfang der 80er Jahre, der andere, mehrfacher Deutscher Meister u.a. in der Minibike-, Superstock- und Superbike-Klasse.
Beide haben ein Faible für Perfektionismus – und das insbesondere mit Blick auf das Motorradfahren. Dieses gemeinsame Fundament führte letztlich dazu, dass sich die Wege irgendwann kreuzen mussten. Und so war es dann auch, als Stefan von dem ifz-Qualitätssiegel erfuhr und sich beim ifz darüber erkundigte. Schnell war klar, dass dieses Projekt noch zu unbekannt sei und Hilfe gebrauchen könnte.

Beim Führerscheinerwerb darf es eben nicht nur „um den Lappen“ gehen. Vielmehr geht es darum, von Experten das Rüstzeug an die Hand zu bekommen, sich vom ersten Meter an sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Und der wird vor allem auch für Motorradfahrer zunehmend anspruchsvoller. Umso wichtiger ist es, mit der Wahl der richtigen Fahrschule seiner Zukunft auf zwei Rädern ein gutes Fundament zu legen.

Einen kompetenten und prominenten Partner wie Stefan Nebel für das ifz-Qualitätssiegel Zweiradfahrschule gewonnen zu haben, ist Anerkennung und Ansporn zugleich, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und ein Stück dazu beizutragen, die Zweiradausbildung in Deutschland zu optimieren und herausragenden Fahrschulen die Möglichkeit zu geben, auf einen Blick erkannt zu werden.

Weitere Informationen über das ifz und zum Thema Zweiradsicherheit können Sie erhalten.